Megacluster.de Webseite von Andreas block
Die medusa 2
An das ursprüngliche Modell wurde ein Cluster, bestehend aus 88  Stück WECO C6  Schwarzpulvermotoren ( nicht mehr lieferbar) mit je  10Ns Schub und 1 Stück CTI J410 mit 774 Ns “angeflanscht”. Der  Gesamtschub des Antriebs in der MEDUSA-2 betrug also 1654 NS !!!  Die besondere Herausforderung beim Start dieses Modells, bestand  darin, alle 89 Motoren gleichzeitig zu zünden. Um dies zu  gewehrleisten, wurde für die Zündung der 88 Stück  Schwarzpulvermotoren eine offene Pulverpfanne verwendet, welche  gleichzeitig mit dem CTI-6G J410 mit 2 Stück SN0  (Feuerwerkszündern)  gezündet wurde. Dabei wurden beide SNO’s  parallel geschaltet. Der eine SN0 in der “Startpfanne” entzündete ca.  5 Gramm Schwarzpulver,welches über glühende Partikel alle 88 WECO C6 gleichzeitig startete. Der zweite SN0 zündete den CTI-Hauptmotor, wobei sich zeigte (siehe Video), das dieser erst, mit etwas  Verzögerung, den vollen Schub entwickelte. Ich habe dieses  Verfahren so schon mehrfach angewendet und es hat bisher immer  einwandfrei funktioniert! Schade, das die Firma WECO keine  Schwarzpulvermotoren für Modellraketen mehr herstellt. Alternativ ist ein neues Modell ( die MEDUSA-3) in Planung, welche mit einem  Cluster, bestehend aus 44 Stück der neuen D9 Compositmotoren von  Robert Klima angetrieben werden soll.....
Bei der MEDUSA-2  handelt  es  sich  um  einen modifizierten Bausatz  “BRUISER EXP” (Artikel Nr.8496) von Robert Klima, bestellbar unter www.raketenmodellbau-klima.de. 
IMPRESSUM: Andreas Block Postfach 1202 04431 Schkeuditz Kontakt: E-Mail: arcas@freenet.de Telefon: 0173-8136708
Technische Daten:
Durchmesser: 194mm Länge: 2450mm Startgewicht: 8970g Elektronik: AltiMax Bergung: 2x 2m Fallschirm
DAs innenleben:
die booster:
Der Start:
NEUESTE UPDATES: 3. März 2015: Fehlerbehebungen 2. März 2015: Weitere Fotos hinzugefügt, Email-Button hinzugefügt
Bei der MEDUSA-2 handelt es sich um den  modifizierten Bausatz   “BRUISER EXP”  (Artikel  Nr.8496) von Robert Klima, bestellbar unter  www.raketenmodellbau-klima.de.  An das  ursprüngliche Modell wurde ein Cluster, bestehend  aus 88 Stück WECO C6  Schwarzpulvermotoren (  nicht mehr lieferbar) mit je 10Ns Schub und 1  Stück CTI J410 mit 774 Ns “angeflanscht”. Der  Gesamtschub des Antriebs in der MEDUSA-2  betrug also 1654 NS !!! Die besondere  Herausforderung beim Start dieses Modells,  bestand darin, alle 89 Motoren gleichzeitig zu  zünden. Um dies zu gewehrleisten, wurde für die  Zündung der 88 Stück Schwarzpulvermotoren eine  offene Pulverpfanne verwendet, welche gleichzeitig mit dem CTI-6G J410 mit 2 Stück SN0  (Feuerwerkszündern)  gezündet wurde. Dabei  wurden beide SNO’s parallel geschaltet. Der eine  SN0 in der “Startpfanne” entzündete ca. 5 Gramm  Schwarzpulver,welches über glühende Partikel alle  88 WECO C6 gleichzeitig startete.... Der zweite SN0 zündete den CTI-Hauptmotor,  wobei sich zeigte (siehe Video), das dieser erst,  mit etwas Verzögerung, den vollen Schub  entwickelte. Ich habe dieses Verfahren so schon  mehrfach angewendet und es hat bisher immer  einwandfrei funktioniert! Schade, das die Firma WECO keine  Schwarzpulvermotoren für Modellraketen mehr  herstellt. Alternativ ist ein neues Modell ( die  MEDUSA-3) in Planung, welche mit einem Cluster,  bestehend aus 44 Stück der neuen D9  Compositmotoren von Robert Klima angetrieben  werden soll.....
Megacluster.de Webseite von Andreas block
MEDUSA 2
IMPRESSUM: Andreas Block Postfach 1202 04431 Schkeuditz Kontakt: E-Mail: arcas@freenet.de  Telefon: 0173-8136708
Technische Daten:
Durchmesser: 194mm Länge: 2450mm Startgewicht: 8970g Elektronik: AltiMax Bergung: 2x 2m Fallschirm
DAs innenleben:
die booster:
Der Start: